Eintritt

Tür

(Wieder-)Eintritt in die evangelisch-lutherische Kirche
Mitglied in einer Kirche wird man durch die Taufe. Deren Wirkkraft gilt ein Leben lang. Selbst dann, wenn man aus der evangelischen (oder einer anderen) Kirche ausgetreten ist.  Die Gründe für den Austritt sind vielfältig: Bei den einen sind es persönliche Glaubenszweifel, bei anderen finanzielle Bedenken oder prinzipielle Einwände gegen die kirchliche Struktur in unserem Land. Doch wollen manche Menschen wieder in die Kirche eintreten: Manche erleben sehr schöne Dinge, die sie dankbar werden lassen. Andere erfahren gerade in schweren Zeiten Beistand und finden ein ganz neues Gottvertrauen. Wieder andere bemerken, wie sich eigene Wertvorstellungen im Leben verändern können und wollen die Kirche bewusst unterstützen.
Wer noch nicht getauft ist und Kirchenmitglied werden möchte, wird auch als Erwachsener nach  Gesprächen mit der zuständigen Pfarrerin oder dem zuständigen Pfarrer getauft und damit in die christliche Gemeinschaft aufgenommen.
Wer nach einem Austritt wieder eintreten möchte, kann dies auch nach einem Gespräch mit der Pfarrerin oder dem Pfarrer tun. Meistens geschieht der offizielle Teil der Aufnahme dann mit der Teilnahme an einem Abendmahlsgottesdienst der Kirchengemeinde.

Und wie ist das mit "Umtaufen"?
Falls Sie schon getauft sind, einer anderen Konfession angehören und nun gerne evangelisch-lutherisch werden möchten, müssen Sie zunächst einmal beim Standesamt austreten. Nach dem Gespräch mit der Pfarrerin oder dem Pfarrer nehmen Siee am Abendmahlsgottesdienst der Kirchengemeinde teil. Ihre Taufe bleibt ein Leben lang gültig - sie wird auch bei Konfessionswechsel nicht wiederholt.
In jedem Fall bitten wir Sie, Kontakt mit dem Pfarramt aufzunehmen.

Gibt es auch andere Wege des Wiedereintritts?
Unsere Landeskirche hat vor einigen Jahren in den Großstädten so genannte "Kircheneintrittsstellen" eingerichtet. Sie können das Gespräch mit einer Pfarrerin oder einem Pfarrer führen, die nicht aus Ihrer Kirchengemeinde sind und dort Mitglied der Kirchengemeinde Ihres Heimatortes werden. Die nächste Kircheneintrittsstelle ist in Nürnberg im Haus Eckstein.